Ich habe in Island Walfleisch gegessen und es war so unglaublich lecker

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Also das war so: Ich bin momentan in Island und irgendwie war da dieses Schild mit dem „Puffin & Whale Menu“. 3 Gänge, Papageientaucher, Minkwal, 6500 Kronen (ca. 45€) – läuft. Also rein da und Wal essen!

Ich wäre vorher nie auf die Idee gekommen, Zwergwal zu essen, aber in Island geht das und wenn man den Quellen glauben darf, werden die Zwergwale nachhaltig gezüchtet. Wir waren zu neugierig um zu widerstehen.

Für das Geld bekommt man Folgendes geboten:

Vorspeise: Geräucherter Papageitaucher

Ja, diese süßen Dinger:

320px-Atlantic_Puffin
Foto: A.Trepte, www.photo-natur.de, CC BY-SA 2.5

Egal, heute kommt alles auf den Tisch!

Foto 20.03.16, 21 08 00

Mal davon abgesehen dass die Portion recht klein war, hat das Viech ziemlich gut geschmeckt. Ein bisschen wie geräucherte Ente, nur ein bisschen fischiger und noch magerer. War ganz gut.

Hauptgang: Zwergwalsteak mit Bratgemüse, Kartoffel und Pfeffersauce

Foto 20.03.16, 21 35 06

Kartoffel und Gemüse waren egal. Zum Glück war ordentlich Wal auf dem Teller. Und der war hervorragend! Geschmacklich kräftig, ein bisschen leberig, insgesamt ultralecker. Die Pfeffersauce dazu ein Gedicht. Echt gutes Fleisch.

Nachspeise: Skyr mit Himbeersorbet

Skyr ist eine Art Joghurt und super beliebt in Island. Schmeckt ziemlich gut und ist gesund. Das Sorbet war auch ziemlich gut, aber nichts, was ich anderswo nicht auch schon gegessen hätte.Foto 20.03.16, 22 10 43

War es das wert?

Naja, wann ist man schon mal in Reykjavik? Essen ist in Island sowieso unglaublich teuer und dann auch noch Wal – das hat seinen Preis. Das Walfleisch selbst war super geil zubereitet und wirklich wirklich lecker. Wenn es euch mal nach Island verschlägt, ruhig mal ausprobieren.

So, und ich geh jetzt ein letztes Mal in den Hot Tub im Garten, bevor ich packe und diese magische Insel verlasse. Wer mehr wissen will, liest meinen Reisebericht.

Guten Hunger!